Segelfliegen in Gariep Dam

Informationen

Einweisungsbriefing im Clubhaus

Technische Infos und Downloads

  • Hier gibt es die Broschüre "Gariep Dam Gliding Club Procedures". Darin werden alle Abläufe und Vorgaben für den Flugbetrieb erläutert.
  • Zum Fliegen ist ein JAR-FCL3-konformes Medical sowie ein FCL-SPL nötig.
  • Vor dem ersten Flug in Gariep sind Einweisungsbriefing sowie Checkflug obligatorisch.
  • Bei der Streckenplanung helfen wir dir gern weiter!
  • Eine Liste der Wendepunkte kann man bei uns bekommen. Mark hat die alte Wendepunkt-Datei von Gariep und die Datei von Bloem zusammengebracht. Alle Flugplätze sind als xxx_AF angegeben und sind auch auf Google Earth zu sehen. Viele Plätze, die in den alten Dateien als AF angegeben waren, gab es nicht zu sehen. Mark hat diese Plätze gestrichen, ebenso alle Dubletten. Alle Punkte sind klar in seinem Nano3 abzulesen. Es sollte also keine Probleme in den LX Geräten geben.
  • Die offiziellen Sunset Zeiten sind im Briefingraum veröffentlicht. Diese Zeiten ergeben die offiziellen Betriebszeiten. Es obliegt jedem verantwortlichen Piloten, auf eigenes Risiko die zusätzlichen 15 Minuten nach SS auszuschöpfen. Ab der 16. Minute zählt es als Nachtlandung. OLC-Meldungen von Flügen bei Nacht und in verbotene Lufträume sind zu unterlassen. Eine Verletzung des ausgewiesenen Luftraumes ist unter allen Umständen zu vermeiden!
  • Gariep Dam Aviation leistet jede mögliche Unterstützung und Maßnahme zur Rückholung nach Außenlandungen. Die Kosten für den Trailer betragen 250€.
  • Aus rechtlichen Gründen muss jeder Pilot Mitglied der SSSA (Soaring Society of South Africa) sein. Diese Mitgliedschaft wird bei der Anmeldung in Gariep ausgestellt. Die Kosten betragen 60,-€.
  • Zudem benötigt jeder Pilot eine Validierung der Lizenz.

Praktische Tipps

Reiseinformationen

Scroll to Top