Saison 2017/2018

Unser letztes Camp war eine fröhliche Gemeinschaft und wie immer auch fliegerisch erfolgreich.
Beste Kameradschaft und mit Marcel und Jason: eine junge, fröhliche und hoch motivierte Crew.
Wir investierten in eine neue Stromversorgung, neue Wasserleitung und neue Batterien. In diesem Jahr planen wir Webcams und stellen Fahrräder bereit.
Wir flogen an 63 von 69 Tagen. Offiziell gut 200.000 km wobei aber oft Flüge nicht eingegeben wurden. Die angenehme Ferienstimmung führte aber oft zu relativ späten Starts besonders bei den motorlosen Segelfliegern.
Unser Zugpferd war Holger Lentschig. Er flog fast jeden Tag und war zumeist der erste in der Luft.
Herausragend war das Team Lasse und Jörg mit Zielrück 1.068km und einem 1.000er Dreieck (1.031.8km) in ihrem Duo T. Jo Siegler mit seiner betagten 304 zeigte wieder sehr gute Leistungen.
Mit unserer hauptsächlichen Vermieterin, Susan, organisierten wir eine Reihe von gut besuchten „braais“ (Grillabenden).

Teilen:

Share on facebook
Facebook
Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge

Saison 2019/2020

The camp was again very successful, easily the best in South Africa. From 12.11.2019 until 25.1.2020 we flew on 63 days or 84%. We recorded

Saison 2018/2019

In dieser Saison wurde an 62 von 79 Tagen geflogen, das sind 80%. Wobei die Piloten aufgrund der großen Behaglichkeit am Flugplatz auch mal auf

Saison 2017/2018

Unser letztes Camp war eine fröhliche Gemeinschaft und wie immer auch fliegerisch erfolgreich.Beste Kameradschaft und mit Marcel und Jason: eine junge, fröhliche und hoch motivierte

Saison 2016/2017

Das Wetter war etwas schlechter als im Vorjahr mit 87% Flugtagen. Es gab dann eine erhöhte Ferienstimmung in unserem gemütlichen Camp. Viele warteten bis der

Scroll to Top